Hautabschleifung (Dermabrasio)

Die Faltenbildung im Bereich der Ober- und Unterlippe wird durch ein Facelift nicht beeinflusst, ebensowenig die Tiefe der Nasolabialfalten. In vielen Fällen kann hier durch eine Faltenunterspritzung Abhilfe geschaffen werden. Liegen jedoch viele kleine Hautfalten mit deutlichem Hautüberschuss vor, so ist eine Verbesserung z.B. durch eine mechanische Hautabschleifung mit feinen Diamanten möglich. Wir bevorzugen diese Methode gegenüber der Laserbehandlung, die in unseren Augen keine Vorteile bietet. In der Regel wird das Gebiet der Ober- und Unterlippenhaut von den Nasolabialfalten bis hinunter zum Kinn ambulant in örtlicher Betäubung und Dämmerzustand abgeschliffen.

Bereits zwei Tage vor der Operation sollte die Patientin / der Patient mit einer medikamentösen Prophylaxe gegen Herpes beginnen. Nach dem Eingriff legen wir zunächst einen Folienverband an. Für vierzehn Tage nach dem Eingriff ist die Haut stark gerötet und nässt, hier sind tägliche Hautreinigungen und eine Salbennachbehandlung notwendig. Danach kann das behandelte Areal wieder mit speziellen Techniken überschminkt werden. Eine direkte Sonneneinstrahlung ist für mindestens drei Monate nach dem Eingriff zu vermeiden. Nach der Abheilung bildet sich eine deutlich glattere neue Hautschicht, die in der Regel etwas heller ist als früher.